TSV 1893 Neukenroth - B-Junioren


25.05.2014 FC Coburg II (H) 2:0

Vor gut 50 Zuschauern fand das Spitzenspiel der Liga statt. Das Ziel war klar: durch einen Sieg wollten wir alle Option für den Endspurt in der Liga offen halten.

Aber Coburg, die in absoluter Bestbesetzung angetreten sind, war der erwartet schwere Gegner. Wir versuchten von Anfang an dagegen zu halten und vor allen Dingen die starken Offensivkräfte nicht entfalten zu lassen. Dies gelang uns nach dem Beginn auch sehr gut. Gleichzeitig fanden wir immer besser ins Spiel und erspielten uns die ersten Gelegenheiten. Aber es dauerte bis zur 19. Minute bis wir das 1:0 bejubeln konnten. Nach einer Ecke von Jerry schraubte sich unser Kopfballwunder Luis hoch und wuchtete den Ball durch die Abwehrreihen ins Netz. Dieser Treffer sollte uns Sicherheit geben. Aber dies war gar nicht notwendig. Bereits drei Minuten nach der Führung dribbelte sich Hannes von links in die Mitte fest. Doch anstatt abzuspielen zog er einfach aus 15 Metern ab und versenkte den Ball zum 2:0 im kurzen Eck. Jetzt hatten wir die Sicherheit im Spiel und waren absolut Herr im eigenen Haus. Vor der Pause hätten wir sogar den dritten Treffer erzielen können, doch Jerry traf aus zentraler Position nur den Pfosten.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit rechneten wir eigentlich mit einem Ansturm des Gegners, dieser blieb aber aus bzw. wurde von uns sofort unterbunden. Die Hilflosigkeit des Tabellenführers zeigte sich auch daran, dass beide „Starspieler“ gelbe Karten wegen Meckerns erhielten. So spielten wir unser Spiel und ließen kaum noch Ansätze des Gegners zu. Die beste Gelegenheit der zweiten Hälfte ließ Hannes liegen. Nach dem er halb links angespielt wurde, umspielte er den letzten Mann und setzte die Kugel mit rechts an den linken Pfosten. Die einzige Torchance (neben einigen weit entfernten Freistößen) der Coburger in der zweiten Hälfte folgte in der letzten Spielminute. Doch auch Jannick im Tor konnte sich hier auszeichnen und entschärfte den Ball vom allein vor ihm auftauchenden Stürmer.

Wir sind weiterhin in der Rückrunde ungeschlagen bzw. sogar ohne Punktverlust. Dieses Mal haben wir gegen Coburg dagegen gehalten, das Herz ist uns nicht in die Hose gerutscht und wir haben das Spiel dominiert und verdient gewonnen. Jetzt heißt es, auch die letzten Spiele konzentriert anzugehen und alle Partien siegreich zu gestalten. Vielleicht patzt die Konkurrenz ja noch einmal…     

Für uns spielten: 

J. Heim – L. Punzelt – J. Herrmann – R. Duman – L. Meißner – J. Cont – K. Körner – L. Bauer – J. Puchalla – J. Fischer – K. Peter – M. Yalcin

Torschützen:

19. Minute: 1:0 L. Punzelt (J. Puchalla)

22. Minute: 2:0 J. Cont

Nach oben