TSV 1893 Neukenroth - B-Junioren


20.10.2013 JFG Rodach-Main I (H) 6:0

Dieses Mal sollte von Anfang an mit 100%-iger Konzentration agiert werden. Überheblichkeiten wollten wir uns nicht leisten, jedes Spiel ist erst zu spielen.

Wir begannen tatsächlich druckvoll, verloren dabei aber gerade in der Anfangsphase etwas die spielerische Linie. Wir agierten zu viel mit langen Bällen und überspielten wieder zu oft unseren zentralen Bandenspieler. Spielen und gehen sollte es sein und nicht "lang und drauf". Trotzdem kamen wir auch in den ersten Minuten zu guten Aktionen. Eine davon wurde über die linke Seite nach vorne getragen. Nach Luis gut "getimten" Querpass, vollendete Luca souverän zu seinem ersten Saisontor. Der zweite Treffer wurde über die rechte Seite vorbereitet. Kevin konnte bis zur Grundlinie durchbrechen und legte den Ball sauber in den Rückraum ab. Jerry schob den Ball zum 2:0 ins linke Eck. Kurz darauf drang Lukas in den Strafraum ein und konnte nur noch regelwidrig gestoppt werden. Den fälligen Strafraum verwandelte Jan gewohnt (wink) sicher. Inzwischen hatten wir auch zu unserer spielerischen Linie zurückgefunden. Ansehnliche Kombinationen säumten unser Spiel. So konnten wir nach zahlreichen Chancen kurz vor der Pause das 4:0 erzielen. Kilian brachte eine Flanke von rechts über die Abwehr und Rojdar erzielte das von Ulli angekündigte Kopfballtor.

In der Pause haben wir besprochen, dass wir weiter "Gas" geben und das Spiel mit vollem Einsatz zu Ende bringen wollen. Und tatsächlich bereits nach einer Minute fiel der nächste Treffer. Aus einer unübersichtlichen Situation im Strafraum kam der Ball über Luis irgendwie zu Jerry, der den Ball irgendwie über die Linie stocherte. Die nachfolgenden Angriffe brachten uns immer wieder in aussichtsreiche Positionen, doch konnten wir leider bis kurz vor Ende keine mehr verwerten. So blieb es Rojdar vorbehalten seine gute Entwicklung in den letzten Wochen mit seinem zweiten Treffer an heutigen Tage zu krönen. Lukas spielte ihn in halbrechter Position frei und Rojdar versenkte den Ball mit einem diagonalen Schuss im linken Eck.

Eine überzeugende Vorstellung. Besonders stark war das ständig Pressing, bereits mit Ballverlust gingen wir wieder zur Ballgewinnung über. Das erleichtert natürlich auch der Verteidigung die Arbeit, so dass wir nun unser sechstes von sieben Spielen zu Null spielen konnten. Jannick musste nur einen einzigen Ball mit der Hand aufnehmen. Sehr bemerkenswert!

Nächste Woche kommt es nun zum Verfolgerduell mit FC Coburg 2. Hier müssen wir vor allem in der Rückwärtsbewegung deutlich präsenter zu Werke gehen. 

Für uns spielten:    

J. Heim - K. Körner - J. Herrmann - J. Cont - K. Peter - L. Bauer - L. Punzelt - L. Meissner - J. Puchalla - J. Fischer - M. Yalcin - R. Duman

Torschützen:

08. Minute: 1:0 L. Meissner (L. Punzelt)
19. Minute: 2:0 J. Puchalla (K. Peter)
21. Minute: 3:0 J. Herrmann (Strafstoss)
28. Minute: 4:0 R. Duman (K. Körner)
31. Minute: 5:0 J. Puchalla (L. Punzelt)
57. Minute: 6:0 R. Duman (L. Bauer)

 

Nach oben