TSV 1893 Neukenroth - B-Junioren


13.04.2014 JFG Coburger Osten I (H) 8:1

Der Rückenwind nach dem beeindruckenden Sieg gegen den Spitzenreiter sollte uns auch das Heimspiel gegen den Coburger Osten erfolgreich absolvieren zu lassen. Wir nahmen noch ein, zwei taktische Umstellungen vor, um das Offensivspiel noch druckvoller und kreativer zu gestalten.

Wir begannen wie immer enorm druckvoll und so kamen wir auch zu einer sehr schnellen Führung. Über die starke rechte Seite setzte sich Jerry durch und sein Pass kurz vor das Tor wurde von Hannes mit Hilfe des Gegners über die Linie gedrückt. Doch dieses 1:0 sollte nur kurz Bestand haben. Durch einen Doppelpass mit Lucas kam Jerry über rechts frei vor dem Tor zum Abschluss und versenkte das Leder zum 2:0. Schon kurz darauf wurde Jerry rechts von Luca freigespielt und hämmerte die Kugel unter die Latte zum 3:0. Und nur einen Wimpernschlag später setzte sich Jerry wiederum rechts bis zur Grundlinie durch, legte den Ball nach hinten ab und Kevin schoss den Ball flach in die linke Torecke zum 4:0.

Dies war wohl die beste Viertelstunde, die diese Liga jemals gesehen hat.    

Vor lauter Freude waren wir kurz unaufmerksam und fingen uns mit einem satten Linksschuss das 4:1 ein. Bis zur Pause hatten wir noch einige gute Einschussgelegenheit, konnten diese aber leider nicht nutzen.

Die zweite Hälfte sah ein genauso einseitiges Spiel wie die erste Halbzeit. Wir erspielten uns Torchance um Torchance. Doch erst ein unnötiger Elfmeter brachte uns das 5:1. Den fälligen Strafstoß verwandelte Luis sicher. Dann ging es doch wieder Schlag auf Schlag. Nach einem wunderschönen Sololauf von Rojdar auf der linken Seite, konnte Lucas den Rückpass sicher zum 6:1 verwerten. Der siebte Treffer folgte nach einem Doppelpass im Mittelfeld zwischen Hannes und Kilian. Der Ball von Hannes ging eigentlich etwas zu steil, doch Kilian setzte mit einem konsequenten Spint nach und konnte das Leder noch kurz vor dem Torhüter erreichen und an diesem vorbei ins Tor spitzeln. Den letzten Treffer staubte Jerry ab, nach dem Hannes nach Zuspiel von Lucas vom Strafraum abzog und der Torhüter den Ball nur vor die Torlinie legen konnte.

Dies war wieder ein beeindruckender Auftritt. Schnelles Spiel nach vorne, reaktionsschnelles Gegenpressing und eine sehr gute Laufarbeit waren die Grundsteine für den schönen Erfolg.

Diesen Erfolgsweg wollen wir weiter verfolgen und unbeirrt unseren Weg gehen.

Für uns spielten: 

J. Heim – L. Punzelt – J. Herrmann – R. Duman – L. Meißner – J. Cont – K. Körner – L. Bauer – J. Puchalla – J. Fischer – K. Peter – M. Yalcin

Torschützen:

04. Minute: 1:0 J. Cont (J. Puchalla)

05. Minute: 2:0 J. Puchalla (L. Bauer)

12. Minute: 3:0 J. Puchalla (L. Meißner)

15. Minute: 4:0 K. Peter (J. Puchalla)

16. Minute: 4:1

38. Minute: 5:1 L. Punzelt

41. Minute: 6:1 L. Bauer (R. Duman)

43. Minute: 7:1 K. Körner (J. Cont)

50. Minute: 8:1 J. Puchalla (J. Cont)

Nach oben