TSV 1893 Neukenroth - B-Junioren


05.10.2013 TSV Staffelstein (A) 0:5

Wie im letzten Jahr mussten wir wieder auf dem Nebenplatz in Staffelstein antreten. Das Feld ist einfach zu kurz. Wir stellten uns auf lange Bälle ein. Wichtig war es, die zweiten Bälle nach den langen Schlägen des Gegners zu sichern. Auf dem kurzen Feld waren vor allem die Aussenspieler angehalten das Feld so breit wie möglich zu machen. Die Bälle mussten schnell nach vorne gebracht werden. Der Plan stand so weit. Leider erkrankte Jannik am Spieltag, so dass Luka im Tor aushelfen musste. 

Das Team begann souverän und hatte den Gegner unter Kontrolle. Schritt für Schritt gewannen wir immer mehr die Oberhand. Die ersten gelungen Angriffe brachten uns noch keinen Erfolg. Aber in der 13. Minute schalte Kevin auf der rehcten Defensivseite sehr gut und spielte einen langen Ball durch die Verteidigungsreihen des Gegners. Jerry nahm den Ball auf und marschierte auf den Torwart zu. Er schob den Ball lässig mit der Aussenseite am Torhüter vorbei zum 1:0. Nun hatten wir das Spiel endgültig im Griff. Der Druck auf den Gegner wurde immer größer. Irgendwann musste dies zu einem weiteren Treffer führen. In der 23. Minute spielte ein gegnerischer Abwehrspieler den Ball direkt in Lauf von Jerry, der die Situation eiskalt ausnutzte und allein vor dem Tor das 2:0 markierte.Obwohl wir bis zur Pause noch einige Chancen hatten, konnten wir keinen weiteren Treffer erzielen. Dabei darf man nicht vergessen, dass auch Staffelstein bei einem ihrer wenigen Angriffe unseren Pfosten treffen konnte. 

Nach der Pause gelang es uns sogar das Spiel noch souveräner zu gestalten. Wir zeigten schöne Kombinationen und konnten die im Training erlernten Fähigkeit, wie Ballsicherheit, Aufbauspiel auch unter Druck wirkungsvoll umsetzen. So war es auch nur eine Frage der Zeit bis wir zu unserem nächsten Tor kommen konnten. Wieder war es unser Kopfballwunder Luis, der einen von Jerry auf den kurzen Pfosten gezogenen Eckball zum 3:0 ins Netz setzte. In der 45. Minute brachten wir einen vorbildlichen Angriff über die linke Seite zum Abschluss. Vom Torhüter über den Aussenverteidiger inklusive dem Spiel über den dritten Mann wurde der Ball zu Hannes in den Strafraum gepasst, der den Ball sicher im kurzen Eck zum 4:0 versenkte. Einige Minuten später tankte sich der starke Kevin durch, konnte den Abschluss aber nicht zum Erfolg bringen. Der Ball prallte auf die rechte Seite zu Rojdar, der den Ball auf den zweiten Pfosten flankte, wo Jerry den Ball im Nachsetzen über die Linie drückte.

Es waren genug Chancen da, das Spiel noch höher zu gewinnen, aber es kann ja nicht immer alles klappen. Dies war unser bisher bester Auftritt in dieser Saison. Spielerisch überzeugend auf einem kleinen Feld. Ruhig und abgeklärt mit fünf Toren, die man in Staffelstein erst mal erzielen muss. Bravo!!!

Für uns spielten:  

L. Meissner - K. Peter - K. Körner - J. Herrmann - J. Cont - R. Duman - L. Bauer - L. Punzelt - J. Puchalla - M. Yalcin - J. Fischer

Torschützen:

13. Minute: 0:1 J. Puchalla (K. Peter)
23. Minute: 0:2 J. Puchalla
40. Minute: 0:3 L. Punzelt (J. Puchalla)
45. Minute: 0:4 J. Cont (L. Bauer)
53. Minute: 0:5 J. Puchalla (R. Duman)

Nach oben