TSV 1893 Neukenroth - B-Junioren


03.05.2014 TSV Staffelstein (H) 8:0

Jannick beim Club (vielleicht das letzte Mal erstklassig für längere Zeit), Rojdar verletzt…ausgerechnet jetzt kam mit Staffelstein ein direkter Konkurrent, der in der Rückrunde bisher noch ungeschlagen war und zusätzlich unter der Woche Weißenbrunn im Pokal eliminiert hatte. Denkbar schlechte Voraussetzung für ein erfolgreiches Spiel…

Luca ging mal wieder ins Tor (diese Bereitschaft ist immer wieder sehr lobenswert und vorbildlich) und damit mussten wir auch unsere beiden Außenbahnen verändern. Das Spiel begann sehr unkoordiniert. Wir konnten nicht den Druck aufbauen, den wir gewohnt sind in der Anfangsphase eines Spieles aufzubauen. So benötigten wir einige Minuten um alles in den Griff zu bekommen. Eine Standardsituation half uns aus dieser schwierigen Situation. Die Ecke kam hoch vor das Tor, konnte nicht sauber geklärt werden und Kilian reagierte am schnellsten und kickte den Ball zum 1:0 ins linke Eck. Damit bekamen wir unsere gewohnte Sicherheit und übernahmen nun vollständig das Kommando. Wir legten auch gleich nach. Von der linken Seite passte Hannes zu Jerry, der brachte Lucas in Position und der setzte den Ball vom linken Strafraum mit der Spitze flach ins rechte Eck. Jetzt war der Widerstand scheinbar endgültig gebrochen. Vor dem 3:0 konnte Jerry einen Pass der Verteidiger antizipieren, legte den Ball scharf flach in den Strafraum und Hannes schaltete schneller als sein Gegenspieler und knallte den Ball flach per Direktabnahme unter dem Torhüter ins Netz. Mit dieser Führung ging es auch in die Pause.

In der zweiten Hälfte dominierten wir nach Belieben und so fielen auch noch einige Treffer. Zunächst erobert sich Jerry auf rechts wieder den Ball, sah den in der Mitte freien Hannes, der den Ball mit links oben im Tor zum 4:0 unterbrachte. Für das 5:0 brachte Kevin den Ball von rechts diagonal in den Strafraum, Hannes rutschte zum Ball und schob ihn mit links am Boden liegend ein. Hannes vierter Streich folgte sogleich. Nach einem groben Abwehr Schnitzer, nahm er die Kugel aus der Luft und vollendete damit einen Hattrick in der zweiten Halbzeit. Dann traf heute auch Jerry, der bereits vier Tore vorbereitet hatte (und zwei Pfostentreffer). Lucas erkämpfte sich zentral den Ball, spielt auf rechts zu Jerry und der Vorlagenkönig schoss stramm ins rechte Eck. Den Schlusspunkt durfte wieder Kilian setzen. Mustafa eroberte den Ball in der linken Strafraumhälfte, der Ball kam irgendwie zu Kilian, der kompromisslos ins rechte Eck abschloss.

Ein ambitionierter Gegner wurde chancenlos in seine Schranken verwiesen. Besonders hervorzuheben ist, dass wir uns diesmal nach fahrigem Beginn erst ins Spiel einarbeiten mussten und auch das beeindruckend vollzogen haben. Auch hier wollen wir uns nochmals bei unserem Kapitän bedanken, der anstandslos ins Tor gegangen ist und auch hier eine souveräne Vorstellung geboten hat.       

Für uns spielten: 

L. Meißner – L. Punzelt – J. Herrmann – J. Cont – K. Körner – L. Bauer – J. Puchalla – J. Fischer – K. Peter – M. Yalcin

Torschützen:

12. Minute: 1:0 K. Körner (J. Puchalla)

15. Minute: 2:0 L. Bauer (J. Puchalla)

22. Minute: 3:0 J. Cont (J. Puchalla)

35. Minute: 4:0 J. Cont (J. Puchalla)

47. Minute: 5:0 J. Cont (K. Peter)

48. Minute: 6:0 J. Cont

55. Minute: 7:0 J. Puchalla (L. Bauer)

58. Minute: 8:0 K. Körner (M. Yalcin)

Nach oben