TSV 1893 Neukenroth - B-Junioren


14.09.2012 TSV Staffelstein (H) 3:1

…und dann war es endlich soweit. Nach der unfreiwilligen Pause der Vorwoche begann der Spielbetrieb der D-Jugend in der Kreisliga der Saison 2012/2013 am 14.09.2012 mit dem Heimspiel gegen den TSV Staffelstein.

Die Vorgaben der Trainer sahen eine Viererkette mit einer offensiven Raute vor, die sich im Falle des Ballverlustes zu einer zweiten Viererkette hinter dem Ball formieren sollte. Mit sicherem Passspiel in die Tiefe sollte der Erfolg gesucht werden.

Unsere Jungs legten fulminant los. Bereits kurz nach Spielbeginn ergab sich eine erste gute Abschlusschance für M. Werner. Doch aus ca. 10 Metern streifte sein Linksschuss über die Querlatte. In der Folgezeit drückte unser Team Staffelstein mit schönen Ballstafetten in die gegnerische Hälfte und ließ kaum einen Gegenangriff zu. Folgerichtig ergaben sich weitere gute Möglichkeiten. In der 5. Minute legte M. Werner nach schönem Dribbling zu unserer Sturmspitze J. Puchalla ab, der knapp das Gehäuse verpasste. Nur eine Minute später setzte unsere Truppe die gegnerische Abwehr erfolgreich unter Druck, was zu einem Fehlpass des Torhüters führte. M. Renk versenkte den Ball eiskalt aus 10 Metern im rechten unteren Toreck. Auch nach diesem 1:0 drückten wir den TSV Staffelstein mit gekonntem Pressing aus einer sicheren Verteidigung in die Defensive. Bereits in der 10. Minute folgte die nächste gute Aktion der Heimmannschaft. Unser Mittelfeldmotor E. Neubauer zog aus zentraler Position ab. Der gegnerische Torhüter konnte den strammen Schuss zur Ecke lenken. Bei der Klärung dieser Ecke unterlief dem gegnerischen Torhüter erneut ein Fehlpass. Diesmal hatte M. Renk mit einem 15 Meter Schuss Pech. Der Ball knallte gegen das Lattenkreuz. In der 15. Minute hatte unser Ballzauberer aber mehr Glück. Ein Freistoß von M. Renk senkte sich unhaltbar zum 2:0 ins Netz.

Doch dann kam es unerwartet zu einem kleinen Bruch in unserem Spiel und der Gegner kam besser ins Spiel. Der TSV Staffelstein zeigte sich dann auch in der 16. Minute erstmals torgefährlich. Ein Freistoss aus dem linken Mittelfeld landete bei einem freien Spieler im Strafraum. Dieser konnte zum Glück den Ball nicht kontrollieren. Aber schon in der 20. Minute folgte die nächste brenzlige Situation. Ein Fernschuss konnte von unserem Torhüter J. Heim zu einer Ecke entschärft werden. Die getretene Ecke wurde nicht konsequent geklärt, so dass ein Schuss aus dem Rückraum unhaltbar im rechten unteren Eck unseres Gehäuses einschlug. Danach kontrollierten wir bis zur Halbzeit mit einer stabilen Abwehr zwar wieder das Spiel, konnten aber nichts berichtenswertes erspielen, so dass man mit einer 2:1 Führung in die Pause ging.

Mit viel Schwung knüpfte das Team zu Beginn der zweiten Hälfte an die starken 15 Minuten der ersten Hälfte an. In der 31. Minute wurde M. Renk nach einem Einwurf im rechten Mittelfeld von E. Neubauer schön im freien Raum angespielt. Dank seiner Technik lupfte M. Renk den Ball sicher über den heraustürmenden Torhüter zum 3:1 ins Netz. Auch im Laufe der zweiten Hälfte ließ die souveräne Abwehr weder durch das Zentrum noch über die Außenbahnen allzu viele Aktionen des Gegners gelingen. Im Gegenteil, wir kamen zu einigen weiteren vielversprechenden Angriffen, die aber leider nicht konsequent zu Ende gespielt wurden. So verfehlten die Torschüsse der 38. und 39. Minute doch deutlich das Ziel. In der 45. Minute durchbrach J. Puchalla die gegnerischen Reihen und konnte nur durch einen kräftigen Zug am Trikot gestoppt werden. Aber mit dem Freistoss aus der linken Spielhälfte verfehlte M. Renk diesmal aus ca. 15 Meter das Tor. Nur 6 Minuten später wurde ein sehenswerter Angriff über L. Meisner, M. Renk und J. Puchalla in letzter Sekunde von einem gegnerischen Verteidiger geblockt. Aber im Gegenzug zeigte sich der TSV Staffelstein zum letzten Mal gefährlich. Ein schöner Distanzschuss wurde von J. Heim an die Latte gelenkt. Der Nachschuss konnte beherzt von P. Martin geblockt werden.

Damit endete das erste Saisonspiel mit einem hoch verdienten 3:1 Sieg.

Glückwunsch zu diesem erfolgreichen Start in die Saison. Vor allem die ersten 15 Minuten haben das enorme Potenzial dieses Teams gezeigt, auch wenn es immer noch genug Verbesserungsmöglichkeiten gibt… 

 

Es spielten:

J. Heim – J. Cont – P. Martin – L. Punzelt – A. Adam – M. Werner – E. Neubauer – M. Renk – J. Puchalla – K. Peter – J. Herrmann – L. Meißner – J. Fischer

Torfolge:

06. Minute: 1:0 M. Renk

15. Minute: 2:0 M. Renk (direkter Freistoss)

21. Minute: 2:1

31. Minute: 3:1 M. Renk (E. Neubauer)

Nach oben