TSV 1893 Neukenroth - B-Junioren


06.04.2013 TSV Staffelstein (A) 1:1

Dem TSV Staffelstein eilte der Ruf voraus ihre Heimspiele auf einem „etwas“ zu kleinem Feld auszutragen. Und tatsächlich: die Breite des Spielfeldes wäre gerade noch akzeptabel gewesen, aber die Länge lag doch deutlich unter den geforderten Maßen. Trotzdem musste das Spiel bestritten werden und man konnte zeigen, dass man auch mit schwierigen Bedingungen zu Recht kommen konnte.

Die Heimmannschaft begann sofort mit dem auf diesem Spielfeld für sie gewohnten Spiel. Lange Bälle auf die körperlich deutlich überlegenen Stürmer, die mit aggressivem Einsatz schnell den Abschluss suchten. Unsere Mannschaft versuchte sich diesem Ansturm zu erwehren, hatte in der Anfangsphase aber erhebliche Schwierigkeiten sich aus der eigenen Hälfte zu befreien. Gelungenes Passspiel war kaum zu sehen (von den Gegner auch nicht gewollt), so resultierte unsere einzige torgefährliche Aktion der ersten Hälfte aus einem Fehlpass des Gegners. In der 6. Minute spielte ein Abwehrspieler den Ball vor dem eigenen Strafraum quer, genau in die Füße von M. Renk. Er behielt leider nicht die Ruhe, sondern versuchte den Ball direkt ins fast leere Tor zu heben und verzog doch um einige Meter. Ansonsten konnten wir mit unserem Zusammenspiel nicht nennenswert in die gegnerische Hälfte vordringen. Dadurch setzt uns das Kick and Rush des TSV Staffelstein immer wieder unter Druck, so dass unsere Abwehr und unser Torhüter einige brenzlige Situationen zu überstehen hatten. Die Jungs legten sich aber mächtig ins Zeug und konnten auch mit etwas Glück „richtige“ Torchancen weitestgehend verhindern. Aber leider gelang das in der Nachspielzeit der ersten Hälfte nicht mehr. Ein Torwartabschlag flog über unsere Abwehrreihe und der Kapitän des TSV Staffelstein setzte sich im Laufduell mit unserer Innenverteidigung durch und lupfte den Ball mit dem ersten Ballkontakt nach dem Torwartball über J. Heim zum 1:0 ins Netz.

Unser Team kam mit mehr Ordnung in die zweite Hälfte und so konnten wir nun unsererseits etwas mehr Druck auf den Gegner ausüben. In der 37. Minute wurde E. Neubauer am Strafraum gefoult. Der Freistoss aus vielversprechender Position blieb leider in der Mauer hängen, aber der Nachschuss konnte von der Heimmannschaft nur zu einer Ecke geklärt werden. Die Ecke brachte erhebliche Unruhe in die gegnerische Verteidigung. Ein Schussversuch von uns wurde von einem Abwehrspieler eindeutig mit der Hand (über dem Kopf) abgewehrt. Es gab Strafstoss. M. Werner versenkt den Ball souverän zum 1:1 Ausgleich. In den nächsten Minuten waren wir eindeutig am Drücker, konnten jedoch nicht viele Ziel führende Aktionen zu Stande bringen. In der 46. Minute kombinierten sich M. Werner und M. Renk durch das (kurze) Mittelfeld und brachten L. Meißner frei vor dem Torwart in Position. Aus unserer Sicht fälschlicherweise erkannt der Schiedsrichter hier eine Abseitsposition. Danach übernahmen wieder die Hausherren das Kommando und ließen uns kaum noch aus der eigenen Hälfte kommen. Doch die wenigen Einschussmöglichkeiten entschärfte unser Torhüter problemlos. In der Schlussphase wäre uns beinahe noch der Siegtreffer gelungen. Ein Konter über die linke Seite wurde von J. Puchalla schön nach rechts zu J. Fischer verlagert, der leider am herausstürmenden Torhüter scheiterte. Die fällige Ecke wurde von J. Puachalla schön vor das Tor gebracht, doch M. Renk ging nicht mit der letzten Konsequenz mit dem Kopf zum Ball und verpasste so die Möglichkeit per Kopf das Spiel zu entscheiden.

So konnten wir in diesem teils hektischen und harten Spiel mit einer starken kämpferischen Leistung einen Punkt aus Staffelstein entführen. Übrigens der erste Punktverlust, den die Heimmannschaft in dieser Saison hinnehmen musste.      

Es spielten:

J. Heim – J. Cont – L. Punzelt – M. Werner – E. Neubauer – M. Renk – J. Puchalla – K. Peter – J. Herrmann – L. Meißner – J. Fischer

Torfolge:

30. Minute: 1:0

37. Minute: 1:1 M. Werner (Strafstoss)

Nach oben