TSV 1893 Neukenroth - B-Junioren


23.03.2013 SpVgg Bayreuth - TSV Neukenroth 10:0

 

Leider mussten wir im Spiel beim Bezirksoberligisten auf einige Spieler verzichten, so dass wir unseren Kader mit einem Mädchen und einem Gastspieler ergänzen mussten.

Besten Dank nochmals an die Beiden, sie haben ihre Sache wirklich gut gemacht!

WIe zu erwarten übernahmen die körperlich und athletisch überlegenen Bayreuther vom Anstoss weg das Kommando. Hier war deutlich zu sehen, dass beim älteren Jahrgang der U-13 schon vieles einstudiert und vorgegeben war.

Trotzdem zeigte sich unsere Mannschaft wenig beeindruckt und konnte den Gegner ca. 10 Minuten lang vom eigenen Tor fernhalten. Wichtig auch für uns zu wissen, dass die defensive Viererkette (Any, Marius, Luca und Lara) auch unter Drucksituationen ruhig  und überlegt von hinten herausgespielt hat.

Aufgrund des aggressiven Pressings der Bayreuther blieben Luis und Maxi wenig Freiräume im Mittelfeld, so dass sich das Geschehen meistens auf den Aussenbahnen (Erik und Gastspieler) abspielte.

Durch individuelle Abspielfehler, welche auf ungewohntem Hartplatz vorkommen, sowie einige strittige Tore, die mehr als stark abseitsverdächtig waren, gerieten wir deutlich in Rückstand, hatten aber auch durch Luis und Erik (2x) gute Einschussmöglichkeiten, welche leider nicht genutzt werden konnten.

In der zweiten Halbzeit haben wir dann einige Positionen verändert, was aber dem Spiel nicht so richtig gut getan hat.

Für uns gilt es, die gewonnen Erkenntnisse zu verarbeiten und den eingeschlagenen Weg weiter zu gehen. Sicherlich waren die Bayreuther mindestens eine Nummer zu groß, allerdings sieht man in so einem Spiel ganz deutlich, was noch verbessert werden muss, bzw. wie ein gutes Systemspiel ausschauen kann.

 

MN

 

Nach oben