TSV 1893 Neukenroth - B-Junioren


08.06.2013 SP.VG Eicha (A) 2:2

Vor stürmischer Kulisse hatten wir unser Auswärtsspiel bei der Sp.vg Eicha zu bestreiten. Mit einem Sieg hätten wir uns voraussichtlich Platz 6 sichern können.

Die Jungs begannen auf einem gut bespielbaren nassen Rasen sehr konzentriert und zeigten von Beginn an, dass sie das Spiel gewinnen wollten und dies auch durchaus könnten. Flüssige Kombinationen in die Spitze brachten die gegnerische Abwehr immer wieder durcheinander. Gleichzeitig agierten die Hausherren nahezu ausschließlich mit langen Bällen, die von unserer Abwehr weitestgehend souverän abgelaufen und/oder abgeblockt wurden. Das 0:1 durch Maxi resultierte aus einem langen Ball unseres Torhüters auf die linke Angriffsseite. Maxi umspielte seinen letzten Gegenspieler und lief aus extrem spitzem Winkel auf den gegnerischen Torhüter zu. Diesem schob er den Ball durch die Beine ins Tor. Auch danach hatten wir noch einige Torchancen. Leider haben wir den nassen Untergrund nicht für mehr freie Schüsse genutzt. Auch das 0:2 wurde über die linke Seite vorbereitet. Maxi umspielte drei Gegner und legte den Ball in den Rückraum für Erik, der sicher links unten verwandelte. Zur Pause war das Spiel mit dem Ergebnis und der Leistung eigentlich schon „gegessen“. Doch nach der Pause ist uns der Faden gerissen und Eicha setzte noch mehr auf aggressives Spiel nach vorne. Auch wenn dies nicht sonderlich geschickt vorgetragen wurde, war unsere Abwehr jetzt nicht mehr so sicher und unser Angriff konnte nicht mehr wirklich Gefahr entwickeln. So kam es wie es kommen musste und ein scharf getretener Freistoss rauschte flach über den nassen Rasen zum 1:2 ins Eck. Danach hatte der Gegner natürlich wieder Lunte gerochen und über den Kampf kamen sie auch noch zum 2:2.

Nach der zweiten Hälfte müssen wir das Unentschieden als gerecht hinnehmen. Bei konsequentem Fortsetzen der Spielweise der ersten Hälfte, wäre alles andere als ein deutlicher Sieg eine Überraschung gewesen. So müssen wir uns den 6. Platz eben durch einen (Überraschungs-)Sieg gegen den Spitzenreiter am Freitag erobern. Nichts leichter als das…    

Es spielten:

J. Heim – A. Adam – E. Neubauer – L. Punzelt – M. Werner – M. Renk – J. Puchalla – K. Peter –  L. Meißner – J. Fischer – J. Herrmann

Torfolge:

08. Minute: 0:1 M. Renk

17. Minute: 0:2 E. Neubauer (M. Renk)

34. Minute: 1:2

49. Minute: 2:2

Nach oben