TSV 1893 Neukenroth - B-Junioren


 

SG Rauenstein/Steinach - TSV Neukenroth 4:2

Auch im zweiten Vorbereitungsspiel musste sich unser Team wieder mit einer robust spielende Mannschaft auseinandersetzen. Gespielt wurde ohne Abseits und mit 7 Feldspielern. Diese Umstellungen konnte unsere Kids nur wenig beeindrucken. Nach dem man die Anfangsdruckperiode gemeistert hatte, konnte wir das Spiel ausgeglichen gestalten, wobei man anmerken muss, dass uns heute Maximilian Renk als offensiver Schlüsselspieler gut getan hätte. Der körperlich überlegene Gegner konnte eine verdiente Pausenführung erzwingen. Aus Betreuersicht konnte eine sehr gut funktionierende TSV-Innenverteidigung beobachtet werden.

In Halbzeit zwei, wo der Gegner vorwiegend mit Spielern des jüngeren Jahrgangs agierte, konnte unser Team das Spiel dominieren und so eine Pausenführung erzielen. Auch hier konnten Werner und Adam sehr überzeugen. Im dritten Abschnitt des Spiels setzte der Gegner wieder den älteren Jahrgang ein, was wieder mit mehr Defensivarbeit verbunden war. Wir konnten bis kurz vor Schluss die Partie Remis halten. Die zwei späten Gegentreffer sorgten für das 2:4.
 
Fazit:
Die Viererkette macht große Fortschritte. Das ist ja das, was wir momentan auch trainieren. Das Offensivspiel üben wir ab der dritten Märzwoche und dann intensiv. Die Spieler können vorwiegend nur das spielen, was ihnen auch unterrichtet wurde und das machen sie wirklich gut!
Klar, wir müssen schneller werden, vor allem im Spiel nach vorne. Aber das kriegen Any und die Jungs auch noch hin!
Jannick Heim zeigte eine ausgezeichnete Torwartleistung!
 
Bis zum nächsten Kracher, gegen die SpVgg und NLZ Bayreuth.
 
Auf ein großes Spiel von Euch
 
Euer Ulli
 
Es spielten:
 
Heim - Cont - Werner - Adam - Peter - Puchalla - Punzelt - Neubauer - Herrmann - Fischer - Bauer
 
gespielt wurde 3 x 25 Minuten
Ergebnis 2:4 (0:1; 2:0; 0:3)
Tore: 1:1 Neubauer; 2:1 Bauer

Nach oben